Posts by flavoured_skyflake

    ging ums evtl. einfrieren hinterher - aber schau dir bitte mal §36 bis §38 der FinanzOrdnung der Studierendenschaft der FH-Aachen an. Insbes. §38 Nr.4 ist ja wohl total ätzend.

    nach der letzten hochrechnung hab ich einen:


    JEDER ACHTET AUF DIE KASSEN. JEDER. DANKE.


    COPYGELD IN COPYKASSE


    KAFFEEGELD IN KAFFEEKASSE


    PARTICKETGELD IN PARKTICKETKASSE


    und kommt mir nicht mit: machen wir doch - in der kaffeekasse ist ein dickes Minus. UNd der zehner, der von mir noch drin fehlt macht den kohl nicht fett. vor allem nachdem tici mir erklärt hat, dass so kalkuliert wurde, dass wir das doppelt von dem was wir investiert haben rauskriegen müssten.

    hammer: jetzt wo ich das ding gelesen hab, sach ich einfach mal: 48 bier.


    allerdings gibt es evtl. noch eine chance:


    prüft bitte § 38 Abs 2 der Finanzordnung... könnte es sich lohnen simone und mario freitag einzuladen.?? für nen sp-beschluss ist es leider schon zu spät.

    so, die finanzerin muß hier glaub ich noch mal was erklären:


    wir sind pleite. der aktuelle kontostand (nach abzug offener rechnungen im fb 1) beträgt ca. 500euro - das, was wir hier gerade an esa veranstalten ist so schon ziemlicher wahnsinn, angesichts der tatsache, dass die komplette esa bisher immer um die 12.000euro gekostet hat.


    ausserdem habe ich gerade erfahren, dass die finanzordnung strikt untersagt gelder der studierendenschaft für alkohol in dem umfang zu verausgaben (stadtrallye). in vorkasse zu gehen, sei in ordnung (grillen nach der stadtrallye/ ees).


    nach diesen informationen kann ich dem bestehenden ot-plan als finanzerin des fb 1 nicht zustimmen.


    anbei der von meike und kai erstellte ot-plan - leider nur als .xlsx - vllt. kann den ja noch jemand als .xls hochladen - ich krieg das ding bei mir nicht geöffnet.


    ihr habt glaub ich schon mitbekommen, wie viel bauchschmerzen mir diese entscheidung schon die ganze zeit bereitet, da ich niemanden verärgern möchte und den tuts den spaß auch irgendwo gönne, aber ich werde nicht gegen die vorgaben des asta handeln, da ich im zweifelsfall persönlich dafür zur rechenschaft zu ziehen bin.


    folgende möglichkeiten: ihr sägt mich als finanzerin ab und jemand anderes hält den kopf dafür hin oder wir kalkulieren asta-konform.


    tut mir leid, dass ich jetzt hier einen auf megaarsch "die ruiniert uns die komplette esa" machen muß, aber ich werde nicht gegen besseres wissen riskieren, dass wir
    a) bald keinen haushalt mehr haben oder
    b) der asta irgendwann ankommt und fragt: wer hat das genehmigt?
    und am besten noch von mir (ja, so läuft die nummer dann) die verausgabten kohlen wiederhaben will. wen das näher interessiert, dann kann sich gerne mal die finanzordnung reintun. die gibts im downloadcenter auf der fh-seite.


    bisher hat das immer super am asta vorbei funktioniert, da es entsprechende "schwarze" kassen gab, die einnahmen für solche aktionen generiert haben.

    si, claro :thumbsup: hauptsache di haben wir ordentlich menpower.


    folgendes habe ich mit kai besprochen:


    die kassenwarte rechnen durch, was grillzeug + trinken pro person kostet.


    am montag erklären die tuts in den kleingruppen, dass di nach der stadtrallye gegrillt wird.


    wir sammeln die kohlen im voraus ein und checken auch direkt ob vegetarier o.ä. dabei sind, damit wir auch das richtige einkaufen ;)
    bezahlt werden kann bis vor der stadtrallye


    während der stadtrallye wird eingekauft und alles in der hohenstauffenallee vorbereitet.


    ich hab auch schon irgendwo nen .xls-sheet liegen, auf dem alles gelistet ist, was wir brauchen.


    @ claudia: steht das angebot mit der kühltruhe noch?

    alles schon gecheckt leider. nach der aufräumaktion war er 100%ig noch da, weil ich ihn erst danach in die FH gebracht habe und im HiWi-Pool haben wir sogar schon mehrfach nachgefragt. Pia, Olli und Stefan haben den ganzen Raum durchforstet und Tici hat netterweise gestern noch in der Bib angerufen, als wir an der Bushaltestelle gewartet haben.
    Jetzt bleiben nur noch Hausmeister und TWL-Lehrstuhl... :huh:

    Hello Ihr Lieben!


    Nachdem sich das mit der Nespressobestellung heute geklärt hat:


    Bitte keine Anschaffungen - egal welcher Art ohne Rücksprache mit mir. Das lege ich nicht fest, weil ich das so toll finde, sondern weil ich Sorge dafür trage, dass die laufenden Geschäfte auch finanziell getragen werden können. Das ist im Moment nach wie vor nicht sicher.


    Zur Kaffeemaschine: die Nespressomaschine wird nach dem Aufbrauchen der aktuell vorhandenen Pads (absolut keine Bestellung mehr ab jetzt!!!!) abgeschafft (Beschluss der letzten gemeinsamen Sitzung). Ich habe Nespresso benachrichtigt, die Maschine soll Anf. November abgeholt werden.
    Pia stellt uns danach netterweise ihre Maschine zur Verfügung. Wie nach der Abschaffung des Nespressoautomaten mit dem "Kaffeeausschank" umzugehen ist, muß noch entschieden werden.


    Bis dahin läuft die Kaffeekasse über den FSR Architektur. :coffee:

    Hallo Aljoscha,


    ich weiß, das kommt jetzt total asozial: aber ich kann so einem Treffen vor meinen Klausuren auf keinen Fall zustimmen. Es gibt noch genügend Kram, den ich sowieso einschieben muß und das Verschwinden meines Ordners hilft auch nicht gerade beim Vorankommen. Ich muß ein paar Sachen für eine meiner Abgaben deshalb noch mal neu ausarbeiten und würde liebend gerne einem solchen Gespräch beiwohnen, aber vor den Klausuren wird das nichts mehr.

    Hello Ihrs!


    Damit alle gelichermaßen informiert sind:


    Reader-Deadline ist am 18.09.


    Hochgeladen habe ich die FSR-Beschreibung, die Susanne, Pia, Hatidze, Olli und ich heute bearbeitet haben. FSR FB 1 ist mit dieser, so wie sie ist, einverstanden.


    Die Bilder für FSR FB1 sammelt Susanne heute ein und sendet diese an Kathrin Fierenkothen, die für den Reader zuständig ist.


    Die Bilder für FSR FB 2 werden, so weit ich weiß morgen gemacht.


    Andrej hat bemängelt, dass der HiWi-Pool nicht genannt wird. Leider weiß ich nicht, ob ein Artikel dazu im Reader vorgesehen ist.

    ... seit ich eben im FSR war weiß ich nicht mehr, was ich von der Sache halten soll. Niemand will den Ordner rausgegeben haben.. muß ich das jetzt so interpretieren, dass mich jemand so scheiße findet dass er voll bock drauf hat mir so 'nen miesen Streich zu spielen, statt mir ins Gesicht zu sagen, was er denkt?


    Ich dachte mit der Mitteilung hier würde sich schnell rausstellen wo der Ordner hin ist und dann ist gut, aber dem scheint nicht so zu sein. Kann sich wirklich keiner dran erinnern den TWL-Ordner verliehen/ rausgegeben zu haben?!?


    Bittebitte melden!! Ich wär einfach nur froh, wenn ich wüsste dass meine Unterlagen wieder auftauchen. Sollte das nicht der Fall sein, kann ich nur allen anderen davon abraten ihre Sachen im FSR-Raum zu deponieren, die scheinen da nicht sicher zu sein.


    Der Tag heute war eigentlich echt cool und ich hatte Spaß an der Arbeit aber beim Verschwinden privater Unterlagen fürs Studium hört der Spaß bei mir definitiv auf...

    ... weil ich zu den leuten gehört hab, die bei der aufräumaktion fein säuberlich den privatkram der andern studis aussortiert und vorm sicheren verschwinden gerettet haben und grad echt einfach kotzen könnte...


    ich hoffe auf jeden fall das ding (breiter a4-ordner, rückenschild mit "prägeband" beschriftet, aufschrift "TWL", inhalt: handgeschriebenes TWL-Skript) wieder auftaucht ;(

    Hello gibts jetzt schon einen OT-Plan?
    Insbesondere die anfallenden Kosten (Stadtrallye?!?) würden uns Finanzerinnen dann doch langsam mal interessieren.


    Ausserdem würde ich von den Erstirefs gerne wissen, wie das jetzt mit dem OT-Grillen ausschaut. Ich hab mit Meike gesprochen, ob es für sie in Ordnung wäre, wenn die Fachschaftsräte das Grillen veranstalten (Rücksprache mit FSR 1+2 ist noch nicht erfolgt, dafür die Umfrage anbei), so sie denn möchten.
    Ich weiß nicht ob schon alle Tuts für die Rallye verplant sind oder ob ihr noch Menpower übrig habt... eigentlich weiß ich gar nichts, ausser dass gegrillt werden soll - diesmal in der Hohenstaufenallee um den Raumantrag zu umgehen und damit der AStA seine Vorstellung in der Bayernallee macht und die Erstis trotzdem den Standort kennen.


    Also bitte: Meinung her :)


    Und hier direkt die Umfrage für beide Fachschaftsräte, damit das dann auch geklärt ist:

    Zur Info an Claudia (und alle anderen die es interessiert)


    Die Unterlagen für den letzten Haushalt habe ich schon mal zum AStA gebracht. Nach kurzer Rücksprache mit Simone hatte sie wohl noch keine Nachricht von Dir wg. einem Termin für den Haushaltsabschluss bekommen - sie wird sich bei uns melden, wenn sie die Unterlagen gesichtet hat und weiß, wann sie Zeit hat den Haushalt einzuschieben.

    ich versuch das mal in konstruktive bahnen zu lenken:


    wann ist die deadline für den reader?


    wie viele seiten/ halbe seite o.ä. soll jeder fsr voll machen?


    und bittebittebitte - frühzeitig info ins forum o.ä. - ich hab jetzt nämlich ganz viele infos von allen möglichen leuten, aber keine von der person, die sich eigentlich drum kümmert. schade.


    da bisher nicht alle geantwortet haben bin ich bisher auch davon ausgegangen, dass der termin morgen nicht stattfindet - bis pia mich heute morgen noch mal darauf aufmerksam gemacht hat.


    aber nach einem blick hier ins forum... ist wer morgen da?

    Mir gehts ähnlich - hab im Groupware-Kalender bis nach den Klausuren offiziell Urlaub angemeldet, damit ich auch noch mal was für mein Studium gebacken kriege. Ob 15. oder 16. ist mir egal - allerdings kann es sein, dass ich diesmal früher weg muß... zum Bauko lernen. (dritter Versuch - gebt mir ne Chance, sonst werdet Ihr mich nie los :D)

    Kann sein, dass das meine Handschrift auf dem Zettel ist. Es gingen Diskussionen über die Zimmerverteilung los und über evtl. Gäste etc. und Button wollte auch irgendwas... dabei ist der Zettel entstanden. Er ist nur zum nachvollziehen gewesen, wo jetzt wer hin soll/will.


    Zu dem Finanzerzimmer: ich würde liebend gerne im 2.OG ganz hinten ganz oben pennen. Da das allerdings auch ultralange Wege bedeutet, hätte ich bitte lieber einen Platz in einem der Lehrerzimmer im 1.OG.